Patentrecherche

Patente und Gebrauchsmuster gewähren dem Schutzrechtsinhaber für einen beschränkten Zeitraum das Alleinbestimmungsrecht über die Verwertung einer technischen Erfindung. Die Patentrecherche ist damit ein wichtiger Schritt im Prozess der Patentanmeldung.

Es gilt festzustellen, ob es die Erfindung bereits gibt oder nicht und festzustellen, ob eine Anmeldung auch tatsächlich lohnenswert wäre.

Stand der Technik

Durch eine Stand-der-Technik-Recherche, bei der häufig mehrere tausend Dokumente durch­ge­sehen werden müssen, erfahren Sie von uns den aktuellen Stand der Entwick­lungen auf dem von Ihnen gewünschten Themen­gebiet. Somit ist diese Rechercheform nicht nur kurz vor einer Anmeldung nützlich, sondern auch dann, wenn Sie z.B. in ein neues Forschungs­gebiet inves­tieren wollen.

Selbst­ver­ständlich arbeiten wir mit Recher­cheuren, die versiert sind in dem entspre­chenden Themen­gebiet. Dadurch kann eine Recherche zügig und somit kosten­günstig durch­ge­führt werden. Auch liegt den Recher­cheuren niemals der Auftrag­geber vor. Dadurch garan­tieren wir einen höchst vertrau­lichen Umgang mit Ihren Infor­ma­tionen.

Nichtig­keits­re­cherchen

Ihre Mitbe­werber haben Schutz­rechte die Sie in Ihren Entwick­lungs­vor­haben behindern?

Im Rahmen einer Einspruchs- oder Nichtig­keits­re­cherche suchen wir nach Infor­ma­tionen, die ein fremdes Schutz­recht zu Fall bringen können. Gezielt suchen wir für Sie nach Inhalten in Patent­schriften, Fachli­te­ratur, techni­schen Beschrei­bungen, Katalogen und grauer Literatur nach einem zuvor publi­zierten Stand der Technik, der den Anspruch des Schutz­rechts teilweise oder vollständig beschreibt.