Verfahrensstands-Überwachung

Bei dieser Form der Überwa­chung deutscher, europäi­scher, ameri­ka­ni­scher und asiati­scher Schutz­rechte infor­mieren wir Sie über jede Änderung im Anmelde- und Ertei­lungs­ver­fahren.

Die Verfah­rens­stands-Überwa­chung von europatent zeichnet sich durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Die Änderungen werden monatlich durch das europatent Überwa­chungs­system ermittelt und von sachkun­digen Mitar­beitern und Mitar­bei­te­rinnen gesichtet, da sich gezeigt hat, dass eine rein elektro­nische Überwa­chung nicht zuver­lässig genug ist.

Nach jeder dieser Prüfungen bekommen Sie eine übersicht­liche Benach­rich­tigung mit den nur für Sie relevanten Änderungen.

Die Klarheit unserer Benach­rich­ti­gungen erleichtert Ihnen die Durch­sicht. Dies ist ein entschei­dender Vorteil, wenn Sie bei uns mehrere Überwa­chungen in Auftrag geben. Zusätzlich erhalten Sie monatlich eine umfas­sende Gesamt­dar­stellung des Verfah­rens­standes aller von Ihnen überwachten Schriften.

Leistungsbeschreibung:
Bei dieser von europatent angebo­tenen Infor­ma­ti­ons­dienst­leistung werden wöchentlich die Patentamts-Daten abgefragt und in einem von europatent entwi­ckelten Infor­ma­ti­ons­system impor­tiert. Das Infor­ma­ti­ons­system ermittelt in diesem Daten­be­stand die relevanten Schutz­rechte anhand der vom Kunden definierten Überwa­chungs­profile.
Bitte beachten Sie: Durch Fehler­mög­lich­keiten in den amtlichen Registern, Format­än­de­rungen, Übertra­gungs­fehlern, Fehlin­ter­pre­tation und bei der Verar­beitung der Daten durch Software­pro­zesse kann von europatent trotz aller durch­ge­führten quali­täts­si­chernder Maßnahmen keine vollständige und fehler­freie Infor­ma­ti­ons­lie­ferung im Rahmen unseres Überwa­chungs­dienstes geleistet werden. Die gilt auch für die von Dritten übermit­telten Infor­ma­tionen und Daten, und zwar für deren Vollstän­digkeit, Richtigkeit oder Aktua­lität. Bitte beachten Sie ergänzend unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und dort insbe­sondere auch die Regelungen unter §8.